Branchenportrait: Dezentrale Energieversorgung

Siemens AG Energy Sector

Bei den Herstellern von Energieerzeugunganlagen handelt es sich um eine sehr heterogene Branche des Maschinen- und Anlagenbaus, angefangen bei der konventionellen Kraftwerkstechnik bis hin zu den verschiedenen erneuerbaren Energien.

Allen gemeinsam ist, dass sie sich in einem Wachstumsmarkt bewegen. Bei steigender Weltbevölkerung und zunehmender Industrialisierung rund um den Globus steigt die Nachfrage nach Energie jährlich um 2 bis 3 Prozent an,  in den Wachstumsmärkten Asiens sogar um 5 bis 6 Prozent.  Zusätzlich läßt die derzeitige Krise auf den Energiemärkten die Preise stark ansteigen, wodurch ein enormes Nachfragepotenzial nach innovativen und effizienten Technologien entsteht. Neben der konventionellen Energieerzeugung auf Basis fossiler Brennstoffe gewinnt aus Gründen der Ressourenschonung und des Klimaschutzes der Anteil der erneuerbaren Energien am Energiemix weltweit immer mehr an Bedeutung. Deutsche Spitzentechnologie ist in allen Bereichen der Energieerzeugung weltweit gefragt. Innerhalb der Gebäudetechnik steht vor allem der Bereich Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen-Anlagen und Bioenergie im Mittelpunkt des Interesses.

Bereich Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen-Anlagen und Bioenergie sind wesentliche Aspekte einer dezentralen Energieversorgung (im Wohn und Nichtwohngebäude und in kleineren Leistungsbereichen).

https://ps.vdma.org